Nur Leistung wichtig?

Noten, Punkte, Quoten, Erfolge, das sind Maßstäbe, die wir setzen und schon so sehr verinnerlicht haben, dass kaum einer mehr bemerkt, worum es eigentlich geht. Fragen Sie z.B. einen Schüler, wozu er in die Schule besucht. Er wird Ihnen etwas über Zwang und Leistung erzählen, von guten Noten, einem guten Abschluss, kaum etwas über Inhalte, die ihn interessieren. Fragen Sie seine Eltern, wozu sie arbeiten, dann werden auch diese Ihnen von Zwängen und Leistungsdruck berichten, von gesellschaftlichen Normen, der Miete, die sie jeden Monat bezahlen müssen etc. Es gibt wohl wenige Menschen, die Ihren Beruf als Berufung sehen, leider.

Wenn es also in diesem Leben scheinbar nur um das Erreichen einer bestimmten Leistung geht, die wir mit Zahlen bewerten, wieso wundert es mich nicht, dass viele nach dem Sinn suchen? Später kommt man dann vielleicht an einen Punkt – meist in der Lebensmitte – an dem man sich fragt, wozu man die ganze, bisherige Zeit funktioniert hat. Gab es dafür eine Belohnung? Was brachte das Mitschwimmen mit anderen? Waren es wirklich die eigenen Ziele, die man verfolgt hat? Was ist mit den innigsten Wünschen geworden? Sind sie im Laufe der Zeit von Zwängen und Fremdbestimmtheit verdrängt worden? Denken und entscheiden wir so, weil wir so denken wollen, oder haben uns andere das ganze Leben dahin gehend beeinflusst?

Als Eltern sind wir Vorbild. Wir leben vor, was unsere Kinder für normal halten werden. Glauben Sie, dass Ihre Lebensart Ihre Kinder motiviert? Würden Sie dasselbe Leben leben wollen, wenn Sie noch einmal ganz von vorne anfangen könnten? Welche Einstellungen, glauben Sie, vermitteln Sie unbewusst Ihrem Nachwuchs? Wenn Sie bei Ihren Kindern etwas positiv verändern wollen, dann sollten Sie bei sich anfangen. Vielleicht gehen Sie jetzt einmal die Dinge an, die Sie schon immer mal tun wollten. Vielleicht möchten Sie auch noch etwas dazulernen oder orientieren sich beruflich um.  Es muss keine Totalveränderung sein, kleine Schritte können Großes bewirken!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://mathecoach-trier.de/nur-leistung-wichtig/